Einblick in den Gärkeller

Die kommenden Biersorten


Frühlingsfest

Ein untergäriges Festbier zum Fühlingsanfang, den wir alle kaum erwarten können.

Die 5 verschiedenen Malzsorten verleihen dem Bier eine milde Malznote und eine besondere Vollmundigkeit, die nicht zuletzt durch die Stammwürze von 15,4 °P geprägt ist und das Bier etwas stärker macht.

Die verwendeten Hopfen bilden eine passende Kombination aus blumigen, hopfenwürzigen Aromen. Durch den kaltgestopften Citra Hopfen bekommt das Bier im Nachgeschmack einen feinen aber sehr erfrischenden Citrus-Kick.

Die untergärige Festbierhefe verspricht durch eine langsame und kühle Gärung ein komplexes Bier, was jedoch seine Zeit braucht und hoffentlich bald abgefüllt werden kann.

 

Steckbrief:

  • Stammwürze:   15,4°P
  • Hopfen: Merkur, Hallertauer Mittelfrüh, Perle, Citra

Aktueller Stand: Reifung

 

Voraussichtlich erhältlich ab:

Ende April


Ausblick

Was in Kürze gebraut wird


Stout

Eigentlich muss man das frisch gezapft trinken, um diesen wunderbaren Schaum genießen zu können. Ich arbeite aber auch wieder an einer Version für die Flasche, um ein ähnliches Erlebnis zu bieten.

 


Pils

Ein Pils mit einer ordentlich herb-frischen Note ist in Planung.